News

Besuch des Antenne Steiermark Studios und der Kleinen Zeitung

21. April 2022

Vergangenen Donnerstag besuchten alle DD-Gruppen der MS Gans die Kleine Zeitung und Antenne Steiermark im Styria Media Center Graz. Bei der Kleinen Zeitung bekamen sie einen guten Einblick in den Arbeitsalltag, erfuhren einiges über die Produktion einer Zeitung und durften sich u.a. auch selbst im Gestalten einer Titelseite ausprobieren.

Bei der Antenne Steiermark lernten die SchülerInnen hingegen viel Neues über den Ablauf und die Ausstrahlung einer Radiosendung und konnten sogar in die Rolle eines Radiosprechers schlüpfen. Die Beträge dazu wurden nicht nur live ausgestrahlt, sondern können auch im Nachhinein auf der Homepage von Antenne unter „Antenne macht Schule“ angehört werden.

www.antenne.at/steiermark/antenne-mach t-schule-ms-gnas-3-4-Klasse

Lesung der Jugendbuchautorin Michaela Holzinger

23. März 2022

Heute Vormittag fanden im Turnsaal unserer Schule zwei Lesungen statt.

Die Kinder- und Jugendbuchautorin Michaela Holzinger las aus ihrem Abenteuerbuch „Laurenz und der Stein der Wahrheit“ vor. Die SchülerInnen der 1. und 2. Klassen lauschten gespannt und stellten am Ende der Lesung interessiert Fragen.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an Helmut Roth der Trafik Roth-Pichler für die Organisation der Lesungen!

Projekt Mitmachlabore Graz

14.März 2022

Wir dürfen voller Stolz am Projekt Mitmachlabore Graz, welche von der 7. Fakultät der Universität Graz organisiert werden, teilnehmen und so unseren SchülerInnen die wunderbare Welt der Wissenschaft näher bringen. Letzten Montag hat sich das Team vom Offenen Labor Graz gemeinsam mit allen Projektpartnern des aktuellen FWF-Projektes in einen Raum gesperrt, um offiziell "das Spielen" beginnen zu lassen!

Mit an Bord sind neben Forscher*innen der Arbeitsgruppe von Brigitte Pertschy auch das Ludovico Graz und ausgewählte Schulen aus Graz und Umgebung. Wir freuen uns riesig über die bevorstehende Zusammenarbeit.

Aktion "Jobs aus der Box" - Vorstellung von Lehrberufen in heimischen Betrieben

10. März 2022

Gestern durften wir fantastische Unternehmen aus dem Steirisches Vulkanland bei uns in der Schule begrüßen.

ROTH die Handwerksmeister, Autohaus Fink Gnas, Salon Ingeborg, E-Lugitsch SINN.-volle Energie mit Sicherheit und Pock GesmbH stellten im Rahmen der Aktion "Jobs aus der Box" von der Berufsfindungsbegleitung die Möglichkeiten für Lehrberufe in ihren Unternehmen vor.

Herzlichen Dank auch an Brigitte Lorenzer für die tolle Organisation.


Erasmus+ Projekt „KonsUMWELT“ – Spanische SchülerInnen besuchten uns an der MS Gnas 01.03.2022 - 07.03.2022

Nach eineinhalb Jahren Vorbereitung war es Anfang März 2022 möglich, 24 SchülerInnen und drei Lehrpersonen unserer spanischen Partnerschule IES Delgado Brackenbury an der MS Gnas willkommen zu heißen.

Von Dienstag, 1. März, bis Montag, 7. März wurde gemeinsam am Erasmus+ Projekt „KonsUMWELT – Wie beeinflusst unser Konsum die Umwelt?“, das seit September 2020 besteht, weiterzuarbeiten. Dieses von der Europäischen Union geförderte Projekt wird an der MS Gnas im Rahmen des Italienisch- und Spanischunterrichts durch das Projektteam, bestehend aus Mag. Katharina Platzer, Mag. Christian Sokol und Mag. Julia Wurzinger, mit insgesamt 28 SchülerInnen umgesetzt.

In den Workshops der Global Community Week wurde gemeinsam mit allen 61 SchülerInnen der 4. Klassen weiter über Konsum und Nachhaltigkeit dazugelernt.

Im Rahmen von Exkursionen am Mittwoch-, Donnerstag- und Freitagnachmittag sowie Samstag ganztags wurde das in der Schule erarbeitete Wissen in der Praxis zum Einsatz gebracht. Wir durften viele „nachhaltige“ Eindrücke in regionalen Betrieben wie Obstbau Haas (nachhaltige lokale Lebensmittelherstellung), Zotter Schokolade (Fair Trade) und Buschenschank Bernhart erleben, wo mit Steirischer Harmonika und Gitarre nochmals die musikalischen Aspekte der österreichischen Kultur erlebt werden sollten. Eine Besichtigung der Grazer Innenstadt mit ihren vielen nachhaltigen Hotspots (z.B. dem Zero-Waste-Kaufhaus „Das Gramm“) durfte nicht fehlen. Am Samstag freuten wir uns besonders auf einen Tag im Schnee, allerdings nicht ohne uns mit dem Thema „Konsum und Umwelt” zu befassen: Anhand einer Exkursion auf den Dachsteingletscher sahen wir uns vor Ort an, wie sich die Erderwärmung auf den höchsten Berg der Steiermark auswirkt.

Besonders freut es uns, dass sich die Eltern unserer Schülerinnen bereit erklärt haben, die spanischen Gastkinder bei sich aufzunehmen. Da wir unsere Partnerschule im Mai mit ebenfalls rund 25 SchülerInnen besuchen werden, war der Abschied jedoch nicht allzu schwer. Wir freuen uns schon auf ein erneutes Zusammentreffen in Andalusien.

Ein großer Dank ergeht an das gesamte Lehr- und Reinigungspersonal der MS Gnas, denn nur als Team kann so ein vielschichtiges Projekt gut umgesetzt werden!

Mag. Katharina Platzer, Projektleiterin

Global Community Week 2022

28.02. - 04.03.2022

Von 28. Februar – 4. März fand heuer zum ersten Mal die Global Community Week an der Mittelschule Gnas statt. In dieser Woche wurde mit den SchülerInnen der 4. Klassen ein Projekt im Rahmen des Englischunterrichtes durchgeführt, das auf zwei Schwerpunkte ausgerichtet war: Erstens, die Förderung von mündlichen Englischkenntnissen und zweitens, die Bearbeitung der 17 Nachhaltigkeitsziele der UNESCO in unterschiedlichen Workshops.

Für unsere SchülerInnen wurden insgesamt sechs Workshops von Mag. Patricia Hofer, Dipl. Päd. Herta Wilfling, Mag. Andreas Hutterer, Mag. Isabella Stangl, Mag. Katharina Platzer, Dipl. Päd. Herbert Ferko und Eva Maria Zwanzger, BEd entwickelt und umgesetzt:

· Culture, Biology & Geography of Australia

· Sustainable Cocoa Production & Fair Trade

· Fair Fashion

· Austrian Food Culture

· Austrian Music Culture

· Communicative Games

Gemeinsam mit unseren spanischen GastschülerInnen konnte vieles über nachhaltigen Konsum dazugelernt und die interkulturelle Kompetenz aller Beteiligten erweitert werden. Arbeitssprache war selbstverständlich Englisch und so konnten die SchülerInnen ihre Englischkenntnisse erweitern. Vielen Dank für die tolle Umsetzung dieser Projektwoche!

Projektleiterin Mag. Katharina Platzer

Vorbereitungen für den Schüleraustausch unserer spanischen Partnerschule im Rahmen unseres Erasmus+ Projektes "KonsUMWELT"

Nach eineinhalb Jahren Vorbereitung haben wir es nun endlich geschafft, mit unserer spanischen Partnerschule IES Delgado Brackenbury einen Schüleraustausch zu organisieren.

Morgen, am 1.März dürfen wir unsere spanische Partnerschule IES Delgado Brackenbury mit 25 SchülerInnen und drei Lehrpersonen im Rahmen unserer Erasmus+ Projektes „KonsUMWELT – Welchen Einfluss hat unser Konsum auf die Umwelt?“ willkommen heißen. Die SchülerInnen treffen schon seit Wochen Vorbereitungen für die Ankunft ihrer Buddys.

Ab Mittwoch werden sie an unserer Global Community Week, einer auf die Sustainable Development Goals ausgerichteten Englisch-Sprachwoche, teilnehmen. An den Nachmittagen werden wir mit allen Italienisch- und SpanischschülerInnen Exkursionen in der Region unternehmen und mehr zum Thema „Nachhaltiger Konsum“ lernen.

Errichtung eines Amphibienschutzzauns in Kohlberg

7. März 2022

Die SchülerInnen der 3b Klasse der Mittelschule Gnas haben dieses Jahr mit großem Einsatz den Krötenzaun Richtung Kohlberg errichtet und werden bis knapp vor Ostern zusammen mit Lehrkräften für die Sicherheit der Tiere sorgen.

Amphibien sind durch deren Wanderungen zu den Laichgewässern besonders stark durch den Straßenverkehr gefährdet. Der Zaun ermöglicht eine sichere Überführung der für das Ökosystem sehr wichtigen Amphibien zu den Laichgewässern und retour.


Begleitet wurden die Schüler und SchülerInnen dieses Jahr wieder von Mag. Andreas Hutterer und Prof. Angelika Wlodarczyk. Organisiert wird die jährliche Aktion von Mag. Bernard Wieser (Verein Blauracke).

Über 20 000 Neuzugänge - Einzug der Bienen in den Naturlernpark Gnas

19. Februar 2022

Diese Woche sind BIENEN in unser BIENENREICH im Naturlernpark Gnas eingezogen.

Imker Ing. Josef Niederl und der Bienenzuchtverein Gnas stellten uns 2 Bienenstöcke zur Verfügung und platzierten diese mit unseren SchülerInnen im Naturlernpark.

Im Laufe des Jahres werden unsere SchülerInnen gemeinsam mit unseren Biologen und Herrn Niederl den Rhythmus der Bienen erleben und begleiten. So wird in der Natur von der Natur gelernt...

Ein großes Danke geht an Herrn Niederl und den Bienenzuchtverein Gnas für die grossartige Unterstützung.

"Jobs aus der Box" Einblicke in die Anforderungen des Berufsalltages 3.Klassen

Februar 2022

„Jobs aus der Box“ – Einblicke in die Anforderungen des Berufsalltages

In sechs Bereichen (Bau, Dienstleistungen, Elektro, E-Commerce, Holz und Metall) konnten unsere SchülerInnen der 3. Klassen „hineinschnuppern“ und ihre Fähigkeiten bzw. Interessen entdecken. An der Station Bau bauten die SchülerInnen mit kleinen Ziegelsteinen ein Haus nach Plan.

Mit vollem Einsatz wurde an den verschiedenen Stationen gearbeitet. Im zweiten Teil des Projektes werden regionale Betriebe in die Schule kommen und einen kleinen Einblick in die Berufswelt geben.

Projekttag „Upcycling und Nachhaltigkeit“

4. Klassen

Gleich zu Beginn dieses Schuljahres durften die vierten Klassen der Mittelschule Gnas an einem sehr interessanten Projekttag teilnehmen. Die drei großen Bereiche Upcycling gebrauchter Fahrräder, der ökologische Fußabdruck und Nachhaltigkeit des Euros wurden praktisch und theoretisch bearbeitet.

In Zusammenarbeit mit Radsport Scheicher wurden gebrauchte Fahrräder wieder straßentauglich gemacht. Hier zeigten unsere Schülerinnen und Schüler ihr handwerkliches Können und waren mit voller Motivation bei der Sache. Die Fahrräder wurden von Familien aus Gnas zur Verfügung gestellt und somit haben wir zwölf neue Fahrräder, mit denen wir die Gegend rund um Gnas erkunden können.

Im zweiten Teil fand ein Vortrag von der Österreichische Nationalbank zu den Themen Nachhaltigkeit und Sicherheitsmerkmale des Euros sowie dem Geldkreislauf statt. Hier durften unsere Schülerinnen und Schüler Detektiv spielen und mit ihrem Wissen echte Banknoten von Falschgeld unterscheiden.

Beim Thema „Ökologischer Fußabdruck“ wurde durch diverse Videos und Arbeitsblätter gelernt, wie sich das Handeln auf das Klima auswirkt.

Ziel war es eine Verknüpfung zwischen dem eigenen Handeln und Umweltschutz herzustellen. Benötigt man immer die neuesten Modelle und Produkte? Wie kann man gebrauchte Gegenstände nachhaltig nutzen? Zum Beispiel durch Upcycling und Swapping-Partys (Tauschpartys).

Wir möchten uns bei allen Beteiligten für die tolle Zusammenarbeit bedanken.

Start Naturlernpark Gnas - Apfelbäume pflanzen

16. November 2021

Zum Start des Projekts „Naturlernpark“ haben die SchülerInnen der 3c Klasse mit der tatkräftigen Unterstützung von Herrn Mag. Bernard Wieser vom Blaurackenverein die alte, heimische Apfelsorte Sommermaschansker gepflanzt.

Im Naturlernpark, der zwischen der Mittelschule und dem Kindergarten entsteht, ist eine Streuobstwiese mit alten heimischen Sorten, ein waldähnlicher Bereich und eine Sträucherhecke geplant.

Ziel des Projekts ist es, Kindern und Jugendlichen die Natur näherzubringen und das Bewusstsein für Tiere, Pflanzen und Nachhaltigkeit zu stärken. So wird im Rahmen des Unterrichts die Zeit in der freien Natur durch Spaß, Spannung und viel Lehrreiches zum Erlebnis.

Verrückt? Na und!

15. November 2021

Unter diesem provokanten Titel fand als allerletzte Veranstaltung vor den verschärften Maßnahmen ein Workshop für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen an der MS Gnas statt.

Drei Fachexperten und drei persönliche Experten, die schon schwierige Krisen gemeistert haben, machten das schwierige Thema "Seelische Gesundheit" zum Mittelpunkt des Schultages.

Das bedeutet, dass Ängste und Vorurteile abgebaut werden und Zuversicht und Lösungsmöglichkeiten im Vordergrund stehen.

Seelische Krisen und Erkrankungen kommen - gerade in der Coronazeit - häufiger als sonst vor und beginnen oft in der Jugendzeit.

Mut machen, durchhalten und Erfahrungen austauschen im Klassenverband fördern das Wohlbefinden des Einzelnen und das Klassenklima.


Was wir trainiert haben:

  • über sich selbst etwas Positives erzählen

  • Wachmachen für das eigene seelische Wohlfühlen

  • krankmachende Mechanismen erkennen

  • Verständnis auf- und stereotype Zuweisungen abbauen

  • Zuhören, wenn Freundinnen und Freunde plötzlich anders oder doch schon "verrückt" sind

  • Ansprechpartner und professionelle Hilfe finden

Wir danken Frau Mag. Petra Radkohl und ihrem Team für diesen außergewöhnlichen und gelungenen Vormittag.

Wien-Tage der 4. Klassen

21.09.2021 - 24.09.2021

Die 4. Klassen der Mittelschule Gnas, durften vom 21.09.2021 bis 24.09.2021 endlich ihre heiß ersehnten Wien-Tage in Angriff nehmen. Wie es sich für einen Wienbesuch gehört, standen viele Punkte auf unserem Programm. Pflichtpunkte waren der Besuch von Schloss Schönbrunn inkl. Irrgarten und Tiergarten, eine Stadtrundfahrt mit Guides die uns alles Top erklärten, sowie der Besuch des Technischen Museums mit einer Blitzeshow.

Für die Kulturliebhaber standen der Stephansdom, ein Abstecher ins Haus der Musik und das Musical "Cats" auf dem Programm.

Weitere Highlights waren sicherlich der Besuch bei TimeTravel Vienna, der tolle Ausblick vom Donauturm, die Rätselralley, das Haus der Illusionen und das Haus des Meeres.

Und der absolute Höhepunkt: ein Besuch des Praters, eine Fahrt im Riesenrad und Fahrten mit diversen Fahrgeschäften nach persönlichem Gusto.

Exkursion der 2. und 3. Klassen
15. September 2021

Einen actionreichen Mittwochvormittag hatten heute (15.09.2021) die zweiten und dritten Klassen der Mittelschule Gnas, denn sie waren zu Besuch bei der Feuerwehr Gnas.

Im Stationsbetrieb konnten sich die begeisterten Kids beim Feuerlöschen versuchen, einiges über das Thema Feuer im Allgemeinen und wie reagiere ich bei einem Brand erfahren. Auch eine Führung durch das Feuerwehrhaus und einen Einblick in die Aufgaben einer Feuerwehr wurden vermittelt.

Die Fahrzeuge und Einsatzgeräte wurden genau inspiziert und viele Fragen über die Feuerwehr konnten beantwortet werden, denn die Kinder zeigten ein reges Interesse an den „roten Autos“ und deren Inhalt.

Neben der Feuerwehr Gnas war auch das Rotes Kreuz Ortsstelle Gnas vor Ort. Nach einer Besichtigung des Rettungswagens konnten die aufmerksamen Kids erste Erfahrungen in der Ersten Hilfe sammeln.

Ein besonderes Highlight war auf jeden Fall die Vorführung eines Fettbrandes und was passiert, wenn man falsch reagiert und den Brand mit Wasser löscht.

Vielen Dank an das Team der Feuerwehr Gnas für den aufregenden Vormittag.

Weiters durften die SchülerInnen der Mittelschule das Altstoffsammelzentrum, sowie den Abwasserverband besuchen.

Auch bei diesen beiden Stationen konnten unsere Kinder sehr viel über Mülltrennung und Co. mitnehmen. Dankeschön an die Mitarbeiter für den tollen Einblick in ihre wichtigen Aufgabengebiete.

Willkommen zurück in der MS Gnas
10. September 2021

Am Montag (13. September 2021) starten wir mit viel Freude und Motivation in das neue Schuljahr 2021/22.
Vorab stellen wir hier einige Informationen für den Start bereit.

Bitte unbedingt am ersten Schultag die Einverständniserklärung für die Testungen mitnehmen!


COVID-Maßnahmen:

Die ersten drei Wochen gibt es eine Sicherheitsphase. Für SchülerInnen gilt:

  • Tragen eines MNS im gesamten Schulgebäude (ausgenommen Sitzplatz).

  • Beim Betreten des Schulgebäudes müssen die Hände gewaschen/desinfiziert werden.

  • In den ersten drei Schulwochen werden ALLE SchülerInnen dreimal pro Woche getestet (egal ob bereits genesen oder geimpft).


Schulstart:

Montag (13. September 2021):

  • ab 06:45 Uhr: Testungen vor der Schule (bereits bekannte Antigen-Tests - "Nasenbohrer-Tests")

  • 07:30 Uhr: Unterrichtsbeginn/Eröffnungsfeier im Freien

  • 11:20 Uhr: Unterrichtsende - Entlassung vor der Schule


Dienstag (14. September 2021):

  • 07:30 Uhr: Unterrichtsbeginn

  • 12:15 Uhr: Unterrichtsende


Mittwoch: Wandertag der 2. & 3. Klassen

Freitag: Ballsportfest - 1. Klassen

Freitag: Wandertag der 4. Klassen


Ausblick auf die 2. Schulwoche:

Ab der 2. Woche starten wir mit der Nachmittagsbetreuung und den Freigegenständen.


Weitere Informationen folgen von den KlassenvorständInnen in der ersten Schulwoche.


Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen und starten mit großer Freude ins neue Schuljahr.